Vorstandsbericht zur Mitgliederversammlung am 16. März 2020

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsmitglieder,

seit der letzten Mitgliederversammlung am 18. März 2019 hat der Vorstand insgesamt zwei mal getagt. Entsprechend des Satzungszweckes hat der Verein auch in diesem Berichtszeitraum die Aufführungen des Lutherchores mit insgesamt 3.000 € unterstützt. Im Haushaltplan waren 2.500 € dafür vorgesehen. Wir konnten zusätzlich noch weitere 500 € überplanmäßig bereitstellen, was sehr erfreulich ist. Im einzelnen handelt es sich dabei um die Johannes - Passion von Bach im April, im November das Mozart — Requiem und im Dezember das Weihnachtsoratorium von Bach. Die genannten Summen sind in der Jahresrechnung nachgewiesen, die uns im Laufe der Versammlung noch von unserer Schatzmeisterin vorgestellt und der Mitgliederversammlung zur Beschlussfassung vorgelegt werden wird. Im Zusammenhang mit der Jahresrechnung 2019 gilt mein Dank allen Mitgliedern für ihren Mitgliedsbeitrag und die sehr oft damit verbundenen Spenden. Erst dadurch wird ja eine sinnvolle Vereinstätigkeit möglich.

Im Berichtszeitraum konnten wir zwei neue Mitglieder in unserem Verein begrüßen. Zwei Mitglieder sind im Berichtszeitraum verstorben. Somit hat unser Verein mit dem heutigen Tage 62 Mitglieder. Lediglich 14 von ihnen sind noch keine Rentnerinnen oder Rentner. Das sind etwas weniger als 25% aller unserer Mitglieder.

Angesichts der Tatsache, dass wir alle älter geworden sind, und damit auch das Durchschnittsalter um ein Jahr angestiegen ist, müssen wir weiter dran bleiben an der Mitgliedergewinnung, um unserer Aufgabe, die auch nicht geringer wird, weiterhin gerecht werden zu können. Der Vorstand bedauert, bei aller Wertschätzung des hohen Engagements aller Chormitglieder für eine gute Kirchenmusik, dass es für die Sängerinnen und Sänger des Lutherchores noch immer nicht selbstverständlich geworden ist, auch Mitglied in unserem Förderverein zu werden.

Wenn unser Verein die Aufführungen des Lutherchores jährlich mit durchschnittlich 2.000 - 3.500 € unterstützt hat, so sind das in der Addition in den 27 Jahren seines Bestehens exakt 93.898,55 €. Das ist nicht wenig.

Auch in Zukunft wird die Förderung des Lutherchores durch unseren Verein noch an Bedeutung zunehmen. Bleiben Sie deshalb dem Verein treu und unterstützen Sie bitte den Vorstand bei der Gewinnung von neuen Mitgliedern. Auch für Hinweise auf mögliche Spender und Sponsoren ist der Vorstand dankbar.

Soweit mein Vorstandsbericht. Ich danke Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit.

Manfred Seifert

Montag, 16. März 2020